Tag Archives: musik

ARD Hörspieltage 2008 im ZKM

posted in Allgemein, Event on by with 3 Replies

Am Wochenende war ich mit Sara, Phuong und Judith bei den ARD Hörspieltagen am ZKM. Von der viertägigen Veranstaltung haben wir leider nur die letzten, aber nicht weniger spannenden, Stunden mitbekommen.

Neben einem Konzert mit vier unterschiedlichen Titeln (zwei Uraufführungen) im ZKM Klangdome (47 im Raum verteilte Lautsprecher) hatten wir das Vergnügen im Foyer des ZKM eine knapp einstündige Impovisationsperformance zu erleben:

Aus dem Programm: Die Schlagzeuger Markus Hauke, Ottmar Köhler und Nils Tannert erschaffen mit den erstaunlichen Klangplastiken von Klaus Gündchen Klangwelten von filigraner bis zu ohrenbetäubender Wucht.

Anschließend waren wir bei der Preisverleihung des ARD Hörspielpreises. Das hat wirklich Lust auf mehr gemacht. Zu Schade, dass ich im SchweWo kaum Radioempfang hab. 🙁 Aber die meisten Radiosender stellen ihre Hörspiele wohl auch als Podcast zur Verfügung.

Den Abend haben wir dann noch im Aposto in der Innenstadt mit ein paar Cocktails ausklingen lassen.

IMG_0894 IMG_0897 IMG_0903 FLICK_KA - Automat IMG_0910 IMG_0916 IMG_0929 IMG_0947 IMG_0955 IMG_0964 IMG_0980 IMG_0987 IMG_0994 IMG_1000 IMG_1001 IMG_1004 IMG_1017 IMG_1039

Prenatale Musikerfahrung

posted in Allgemein, Master on by with 2 Replies

Für den Master hab ich heute einen Text von Theweleit durchgearbeitet in dem er sich auf Leikert beruft. Dieser ist der Meinung, dass bereits das Ungeborene Musik wahrnimmt und für sein späteres Leben verinnerlicht.

Es kommt darauf an, welche Musik die Mutter während der Schwangerschaft gehört hat und mit welchen Gefühlen.

Die Gefühle der Mutter bestimmen dabei ob wir später die entsprechende Musikrichtung mögen oder nicht. Diese Aussage halte ich besonders im Hinblick auf die musikalische Entwicklung eines Menschen für sehr kritisch. Ich mag jetzt Indie, mochte früher aber Dance. Meine Mutter meinte sie hätte damals (1980) nur ganz normal die Charts gehört.

Jetzt will ich von euch wissen: Welche Musik mögt ihr und was hat eure Mutter während der Schwangerschaft mit euch gerne gehört. Falls es bei euch auch nur „die Charts“ waren, könnt ihr euch bei Music-Charts ansehen, um welche Songs es sich dabei wohl gehandel hat.

Korrektur: Leikert bezieht es gar nicht auf das ganze Leben. Er redet vielmehr vom (Klein-)kinderalter. Trotzdem will ich natürlich wissen, was ihr heute hört und eure Mutter damals. Vielleicht finden wir ja pseudoempirische Zusammenhänge. 🙂

Architecture in Helsinki

posted in Australien, Video on by with No Comments

Australier machen gute Musik! So, dass musste mal gesagt werden.

Bestätigt wird dies auch durch meine Vimeo und last.fm Entdeckung von Vorgestern Abend: Architecture in Helsinki. Eine Indie-Pop Band aus Melbourne, gegründet im Jahre 2000. Die Band besteht aus acht(!) Mitglieder und da diese noch was anderes als Schlagzeug, Gitarre und Bass spielen müssen, werden auch noch Synthesiser und Blasinstrumente in die Songs aufgenommen. Hier mal zwei kleine Vimeo Clips und der Link zu last.fm darf natürlich auch nicht fehlen.


Architecture In Helsinki – Choking On A Wishbone (Music Video) from Moop Jaw on Vimeo.


Architecture In Helsinki – It’s 5! (Music Video) from Moop Jaw on Vimeo.

Also, wenn ihr gerade in Australien seid, oder sonst wie die Möglichkeit habt die Band zu hören:hingehen! Sonst einfach das Album besorgen.

iTunes Genius – Hands on

posted in Apple on by with 4 Replies

Vorgestern hat Steve Jobs iTunes 8 als Teil der neuen Musikproduktpalette von Apple vorgestellt, seit gestern steht es als automatisches Softwareupdate zur Verfügung, heute gibt es einen kleinen Überblick und Test von mir. Besonderem Augenmerk hab ich dabei auf die neue Genius Funktion gelegt.