Tag Archives: Basel

Freundschaftsanzeigen

posted in Kuriositäten on by with No Comments

Hab mir eben am Bahnhof in Basel eine von den kostenlosen Abendzeitungen geschnappt um mir noch ein wenig die Schweizer Kultur und Sprache anzutun. Während die normalen Beiträge nur mit wenigen sprachlichen Besonderheiten aufwarten, können mich die Freundschaftsanzeigen (Schatzchäschtli) doch von überzeugen, dass hier scheinbar ein anderer Stamm wohnt:

Schatz, mir si hüt genau 2,5 Jahr zämä u i wett dir sägä, wie sehr ig dini Liebi schätzä u dir für au die glückläschä Momäntä dankä! Evian! ;-xxx

Euses Küken wird hüt scho 20i. hippedepiephurraa! Happy Birthday vo de NAURUgirls vhiitshie! 😉

Stifu u Dänu Marti, bi öich cha i mi Chummer vergässä! We dir ir Nächi sit, geit d’Sunne uf! Danke, dass ig öich darf kennä! Sit die Bschtä! Höuhl! Glg M17

Während die erste Anzeige nur von einer kreativen Verwendung des Buchstabens ääää zeugt, hab ich bei der zweiten Anzeige schon mal keine Ahnung was das letzte Wort bedeutet und die dritten Anzeige musste ich fünf mal lesen um auch nur annährend den Sinn zu verstehen. Sind „Stifu u Dänu Marti“ jetzt eine, zwei oder drei Personen? Und was ist „Höuhl“ bitte für nen Gruß?
Also bevor i in di Schwiz uswandre ka, muss i wohl noch a Hufen lernä.

ISSW Infoscreen – ferig!

posted in Allgemein, Projekt, Thesis on by with 3 Replies

IMG_3094
Heute war es so weit: Eine Woche vor Abgabe der Thesis habe ich mein Infoscreen System am ISSW in Basel installiert. Dort wird es zur Information der Studenten über Veranstaltungsverlegungen, Institutsmitteilungen, das Mittagsmenu, Unisportmeldungen und Sportnews eingesetzt.
IMG_3104

Zusätzlich können emotionalisierende und unterhaltende Medieninhalte über „Kontaktflächen“ auf dem Boden abgerufen werden. Am ISSW sind es Extremsportvideos und Fotos aus dem Uniumfeld.

Die Konzeption und Umsetzung dieses Screens war Teil meiner Bachelorabschlussarbeit im Studiengang Online Medien.

Bis nächsten Freitag habe ich nun noch Zeit die Thesis fertig zu schreiben und dann heißt es: Daumen drücken für eine gute Note. 🙂

Am ISSW findet man den Screen schon mal: „Voll cool!“ 🙂

Tour de Suiss – Tag 4

posted in Allgemein on by with No Comments

Den vierten Tag hatten wir komplett dem Snowboarden verschrieben. In aller frühe gestartet, waren wir mit die ersten, die den 3000 Meter hohen Titlis in der Nähe von Engelberg an diesem Tag eroberten.

DSC00014

Was 6 Monate Frühlings und Sommersonne in Australien nur mit Mühe vermochten, schaffte dieser Gletscher an einem einzigen Tag: einen dicken Sonnenbrand in meinem Gesicht. Inzwischen (nach knapp einer Woche) ist dieser aber auch gesunder Bräune gewichen.

DSC00010 DSC00005 DSC00011 DSC00013

Die Piste verlassen haben wir erst gegen 17 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt, gab es nämlich leider keine Bergfahrten der Lifte mehr. Anschließend haben wir schnell ins Auto geschwungen und noch die 1,5 Stunden zum YMCA Hostel in Basel hinter uns gebracht. Beendet haben wir den Tag dann in der sehr schönen und sehr teuren Baseler Innenstadt.