Morgen Routinen

posted in Produktivität on by with 1 Reply

Heute habe ich mich mal etwas mit Morgen Routinen auseinander gesetzt. nicht, weil ich keine Routine habe, sondern weil ich denke diese noch etwas optimieren zu können. Optimieren im Sinne von „Wie komme ich besser in und durch den Tag?“.
Meine bisherige Routine beinhaltet die typischen Schritte: Aufstehen, Frühstücken, Bad, Homeoffice. Standard halt.
Die Google Recherche nach „perfect morning routine“ hingegen brachte aber die folgenden Punkte doch ziemlich regelmäßig:

  • Wasser trinken vor dem Aufstehen
  • Obstsäfte statt Kaffee
  • Sport / Yoga
  • Tag vorab planen
  • Meditation
  • Verzicht auf E-Mails vor 10 Uhr

Ich muss ehrlich gestehen, bei einigen Sachen bin ich skeptisch. Meditation zum Beispiel sagt mir gar nicht zu. Das ein oder andere ist aber zumindest einen Versuch wert, wie etwa Wasser und Fruchtsäfte. Das werde ich mal angehen und euch dann hier berichten.

Wie ist das bei euch? Habt ihr eine Morgenroutine um besonders gut in den Tag zu kommen?

1 Comments on “Morgen Routinen

  • Finde ich gut, dass du das machst. Habe mir seit einiger Zeit auch Routinen angewöhnt, nicht nur für morgens und das Wohlbefinden steigt enorm!

    Meine Morgen Routinen:
    • Müsli, selbst gemacht mit frischem Obst, Nüssen, Haferflocken und Joghurt
    • Morgensport (20 Liegestützen & 60 Sit-ups, je nach Tagesform auch mal mehr oder weniger)
    • Keine Mails vor dem Büro
    • Kein Koffein

    Allgemeine Routinen:
    • Bei Durst Wasser
    • Allgemein wenig Zucker
    • Viel Bewegung (mind. alle 2 Tage Ausdauersport)
    • Kaum Koffein
    • Ausgewogene Ernährung (Süßes muss auch mal sein 😉 )
    • Freies Wochenende (weitestgehend)

    Ich denke, jeder hat seinen eigenen Weg. Wichtig ist nur, dass man das Bewusstsein für sich selbst bekommt und/oder nicht verliert.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *