FTW und Fail – Eine Meinung

posted in Allgemein, Web 2.0 on by with 6 Replies

Der geneigte Social Community Nutzer wird es sicher schon gemerkt haben, FTW und Fail scheinen neuerdings die einzigen Möglichkeiten zu sein Zu- oder Abneigung zu einem Menschen, Gegenstand oder Sachverhalt auszudrücken.

FTW – For the Win

“World largest truckstop FTW”
“Coca Cola FTW”
“nerdy glasses ftw”

Warum ist heute alles, was halbwegs toll ist “for the win”? Warum kann keiner mehr sagen, was er wirklich denkt? Warum kann man nicht mehr spezifisch werden? “Spongebob ftw” sagt gerade der neueste Tweet in meiner Twittertimeline. Warum? Ist Spongebob unterhaltsam oder gar lustig? Gefällt dem Schreiber vielleicht Spongebobs Hose oder wie er mit seinen Freunden umgeht? Selbst wenn es mich interessieren würde, werde ich es wohl nie erfahren.

Eine “FTW Meldung” egal auf welcher Plattform transportiert außer einem positiven Stimmungsbild für was auch immer einfach keine Information. Null, Nada. Bitte Freunde, tut mir und euren Freunden einen Gefallen: Werdet spezifischer!

FAIL

“Google Mail #FAIL”
“”Web site under construction” = automatic fail”
“Expencive restaurant – lobster fail”

Noch viel schlimmer als FTW ist aber FAIL. Wem heutzutage nicht alles wegen kleinsten Kleinigkeiten ein Versagen vorgeworfen wird. Haben wir nicht alle schon mal Fehler gemacht? Beim Kochen, in Klausuren oder auch bei wichtigen Dingen, wie Präsentationen? Wir haben aus diesen Fehler sicher alle gelernt, auch ohne das wir unser Versagen noch einmal unter die Nase gerieben bekamen. Aber wie sagt man so schön: “Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.” Aber geht man so mit anderen Menschen um?

Wir leben in einer Welt voller “sozialer Netzwerke”. In dieser Welt sollten wir doch auf ein überstüztes FAIL verzichten und ein informaionsloses FTW spezifizieren können!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>